Ergebnisse vom Finale Südtirolpokal 2019 in St. Lorenzen

Südtirol- Pokalfinale in St. Lorenzen

Zum Ausklang der Frühjahrs-Wettkampfsaison traten Südtirols Judokas am 2. Juni in der Sportzone von St. Lorenzen zum Cupfinale 2019 an. 19 Vereine aus Süd- und Osttirol und aus dem Trentino entsandten 330 Nachwuchsjudokas von der U8 bis zur U18 ins Pustertal. Die Stimmung war bei Kaiserwetter wieder beeindruckend und die Kulisse bestätigte, dass auch die diesjährigen Finalspiele zum Erfolg für Veranstalter und Teilnehmer geworden waren. Nach hunderten verletzungsfreien Einzel- und Mannschaftskämpfen – die Finalspiele dauerten von 9,00 Uhr bis 17,30 Uhr – standen am späten Nachmittag die Sieger und Siegerinnen in allen Alters- und Gewichtsklassen fest.

 

In der Gesamt- Vereinswertung gewannen die Gastgeber mit 400 Punkten diesmal wieder klar vor dem Acras Bozen (227 P.) und Dojo Tarabelli Trento (160), Judo Gherdaina (153), Judo Rodeneck (139), Judokwai BZ (135), Judo San TN (118), Union Osttirol (113). Es folgen JC Pergine und weitere 10 Vereine. Auch die Medaillenwertung ging mit 19 Klassensiegen, 15 x Silber und 21 x Bronze an den Nachwuchs des ASV St. Lorenzen, vor dem Acras Bozen (11/11/8) und Judo Gherdaina (7/5/11). Es folgten Rodeneck (7/7/4), Dojo Tarabelli TN (7/5/11), Raiko Union Osttirol, Judo Pergine, Judo San TN und Judokwai BZ.

 

Einzelwertungen im Detail

20190602_Suedtirolcup_2019_RisulatitiBambini

20190602_Suedtirolcup_2019_RisultatiEsoA

20190602_Suedtirolcup_2019_RisultatiEsoB_Cad

20190602_Suedtirolcup_2019_RisultatiFanciulli

20190602_Suedtirolcup_2019_RisultatiRagazzi

20190602_Suedtirolcup_2019_Vereinswertung

No Replies to "Ergebnisse vom Finale Südtirolpokal 2019 in St. Lorenzen"


    Got something to say?

    Some html is OK